Gehörlose

Neben dem beruflich bedingten Engagement von Frau Rechtsanwältin Grant für Ihre Interessen einzustehen, beschäftigt sie auch insbesondere eine soziale Komponente, welche durch ihr privates und familiäres Umfeld geprägt wurde. Der Einsatz für hörgeschädigte Menschen ist ihr ein persönliches Anliegen.

Die Kosten für Dolmetscher, die Ihnen von staatlicher Seite aus ersetzt werden, umfassen bis heute nicht solche, die für Rechtsberatungen beim Anwalt anfallen. Infolgedessen scheuen viele hörgeschädigte Personen aufgrund der Mehrkosten, die eine Hinzuziehung von Dolmetschern mit sich bringen, entweder gänzlich den Gang zum Rechtsanwalt oder absolvieren diesen ohne Dolmetscher.

Gerade bei Rechtsberatungen ist es jedoch unerlässlich, dass die Kommunikation zwischen Mandant und Anwalt stimmt.
Besonderes Augenmerk ist hierbei auch auf das Vertrauensverhältnis zu setzen, dass eine solche Mandatsbeziehung beinhalten sollte. Die Einschaltung einer dritten Person ist bei derartigen privaten Angelegenheiten gern im Interesse aller zu vermeiden.

Durch die Kenntnisse der Deutschen Gebärdensprache (DGS) von Frau Rechtsanwältin Grant können Sie in unserer Kanzlei auf die außergerichtliche Hinzuziehung eines Dolmetschers verzichten.